sfa auvillar

     English

 

  La Famille Kurzweil

Paris : Die Zeit der politischen Flucht
Oktober 1938 - Juni 1940

19.10.38

Meldebescheinigung für Bruno et Gisèle KURZWEIL, 55 rue de Compans, Paris 19ème, Hausbesitzer A. LEMEE.

Rentrée 1938

B. KURZWEIL schreibt sich für das Wintersemester als Studierender bei der Alliance Française ein.

09.11.38 "Reichspogromnacht oder Reichskristallnacht" in Deutschland, antisemitische Pogrome.
24.11.38 Swiss Bank Corporation / Paris überweist 20.000 Francs an B. KURZWEIL im Auftrag der AGFIF und VADUC in Zagreb.
Ende 01/Anfang
02. 39
die Truppen Francos betreten Barcelona und erobern Katalonien.
450.000 Spanier flüchten nach Frankreich.
28.02.39 das Kriegs-Ministerium gibt Anweisung das ehemalige Gut "Jude" in Septfonds (Tarn-et-Garonne) als neues Lager für spanische Flüchtlinge einzurichten (Kapazität 16.000 Personen).
15.03.39 Einmarsch der Deutschen in die Tschechoslowakei.
Frühjahr 39 B. KURZWEIL schreibt sich für das Frühjahrssemester als Studierender bei der Alliance Française ein .
30.04.39 Adele nimmt am Grab von Otto BAUER im Friedhof Père Lachaise in Paris mit einer Jugendgruppe der Roten Falken teil.
Neben Adele sieht man auf dem Photo Madeleine PARISER (Adeles Klassenkameradin in Montauban).
05.08.39 Gisela KURZWEIL erhält das "Diplôme de capacité professionnelle" für " Massage facial et tous Soins esthétiques" (Gesichtsmasage und ästhetische Pflege) der "Ecole Pratique de Soins de Beauté " von Doktor PEYROUTEAU.
10.08.39 Adele KURZWEIL erhält eine Postkarte von ihren Eltern in der Jugendherberge, rue Malabry, Plessis-Robinson, Seine.
23.08.39 Unterzeichnung des deutsch-sowjetischen Nicht-Angriffs-Pakts.
01.09.39 die deutschen Truppen überfallen Polen.
03.09.39 England und Frankreich erklären dem Deutschen Reich den Krieg.
.09.39 die französische Regierung verfolgt "les agents de la 5ème colonne" (Agenten der 5. Kolonne) und weist ohne Unterscheidung als verdächtig alle Abkömmlinge aus dem Reich und alle deutschen und österreichischen Immigranten in Auffanglager ein.
09.39 Bruno KURZWEIL wird interniert, zuerst im Stadium von Colombes, Section 3 / Groupe 13 (Österreicher), dann im Ausländerlager von Meslay-du-Maine (Mayenne), in der 5. Compagnie, 14.Gruppe.
Im Lager lernt Bruno KURZWEIL Englisch.
08.09.39 Adele KURZWEIL kommt in die Villa Helvetia (Haus der Vereinigung O.S.E.), 6 rue Valmy à Montmorency (Seine et Oise), Leitung Ernst PAPANEK.
Rentrée 39 Adele KURZWEIL wird in der 5. Klasse des Gymnasialzugs eingeschrieben, 107 rue Saint-Leu in Enghien-les-Bains
14.09.39 Gisela KURZWEIL schreibt ihrer Tochter Adele aus ihrem Domizil 78 rue Botzaris, Paris 19. Arrondissement. Sie versichert, dass sie und ihr Mann gesund und in Sicherheit sind.
Gisele KURZWEIL schreibt ihrer Tochter in Montmorency wöchentlich mehrere sehr gefühlsvolle Briefe und benachrichtigt sie über ihren Vater in der Internierungshaft.
17.11.39 Adele KURZWEIL erhält von ihrem Vater einen Brief, in dem er sich dafür bedankt von ihr "Ohrenschützer" und einen Brief bekommen zu haben. Er hofft, sie bald wieder zu sehen und berichtet, dass es kalt zu werden beginnt.
Gisele KURZWEIL fährt fort ihrer Tochter Adele regelmäßig zu schreiben.
18.12.39 Meldebescheinigung mit Bestätigung vom 19.12.39 durch das Kommissariat für B. KURZWEIL, 78 rue de Botzaris, Paris 19ème, Hausbesitzer M. LECOMTE.
17.01.40 Adele KURZWEIL erhält einen Brief von ihrer Freundin aus der Kindheit Hanna BLASKOPF die in Irland als Flüchtling lebt.
21.01.40 Bruno et Gisela KURZWEIL schreiben ihrer Tochter Adele aus dem Pariser Domizil.
Der Briefwechsel der Eltern mit ihrer Tochter Adele, die im Haus der O.S.E. in Montmorency lebt, ist fast täglich.
Manchmal schreibt nur Gisela wenn ihr Mann abwesend ist.
29.02.40 B. KURZWEIL rügt seine Tochter wegen einer schlechten Note im Zeugnis. Er rät ihr durchzuhalten, da nach dem Sturz Hitler Arbeit zu tun sein wird.
23.03.40 Adele bekommt einen Brief von Hanna BLASKOPF aus Galway in Irland.
03.04.40 B. KURZWEIL schreibt seiner Tochter, dass seine Frau und er in Paris sehr beschäftigt sind und keine Zeit hätten, sich um sie zu kümmern, wenn sie mit ihnen wäre.
12.04.40 B. KURZWEIL berichtet seiner Tochter vom Besuch von Nuna im Pariser Domizil.
18.04.40 B. KURZWEIL schreibt an Adele, sie hätten nun endlich ein Radiogerät; sie könne sich vorstellen dass er damit sehr beschäftigt sei.
23.04.40 B. KURZWEIL schreibt seiner Tochter, sie seien froh sie schon nächsten Sonntagmorgen empfangen zu können; so hätten sie mehr Zeit sich zu unterhalten. Diesen Nachmittag seien sie in der Präfektur gewesen und morgen würden sie die Aufenthaltsgenehmigung bekommen... Sonst keine Neuigkeiten, sie seien aber überzeugt, dass alles gut würde.
03.05.40

Bruno KURZWEIL, wohnhaft in 78 rue de Botzaris (Paris 19éme), wird aufgefordert in die Commission de révision im Rathaus des 3. Arrondissements, square du Temple, zu kommen.
B. KURZWEIL wird in das allgemeine Verzeichnis eingeschrieben der staatenlosen Ausländer und anderer, die Asylrecht beanspruchen.

10.05.40 Beginn des deutschen Angriffs im Westen. Einmarsch in Belgien und in den Niederlanden.
27.05.40 Die Vereinigung österreichischer Emigranten beglaubigt die Geburtsurkunde von Adele KURZWEIL, die in Graz 1926 ausgestellt wurde.
06.06.40 Einbruch der französischen Verteidigungslinie.
 
09 heures 20
  23 mars 2019
   S.F.A. Auvillar
DIE ERINNERUNG AN DIE FAMILLE KURZWEIL
Français

Auvillar, 26. August 1942: Eine Abschiebung beim Morgengrauen

Pascal Caïla:
Der Weg einer sozialdemokratischen und jüdischen Familie aus Österreich 1938-1942

Vorwort
Famille Kurzweil
Von Graz nach Paris:
Die Zeit im Exil
März - Oktober 1938

Paris : Die Zeit der politischen Flucht Oktober 1938 - Juni 1940
Von Paris nach Montauban :
Die Zeit des Auszugs
Juni - August 1940

Montauban :
Die Zeit der Diskriminierung
August 1940 - Mai 1942

Auvillar :
Die Zeit der Ausgangssperre
Mai - August 1942

Epilog: Von Septfonds nach Auschwitz :
Die Zeit der Deportation
August - September 1942

Videos über die Öffnung der Koffer 1990
 Dokumente
Eine Dokumentation über Adele Kurzweil finden Sie im Internet http://adele.kurzweil.site.voila.fr/


Document sans titre